Vernetzung

STIFTUNG INITIATIVE WERTE STIPENDIUM

Die Initiative Werte Stipendium wurde im Jahr 2005 mit großem bürgerlichem Engagement ins Leben gerufen. 2009 realisierte sie dann in enger Abstimmung mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe und der Wertekommission e.V. ihre erste öffentliche Veranstaltung. Im Jahr 2012 wurde aus dieser Initiative die Stiftung Initiative Werte Stipendium.

Die Stiftung fördert Projekte rund um Werte in Sport, Wirtschaft und Gesellschaft. Herzstück der Stiftung ist das Mentorenprogramm, die Förderung von Deutschlands Spitzensportlern auf dem Weg von der sportlichen in die berufliche Karriere und die Vergabe der Werte-Preise.

www.wertestipendium.de

ABSOLVENTUM MANNHEIM

Mit der Gründung von ABSOLVENTUM MANNHEIM, dem Absolventennetzwerk der Universität Mannheim, wurde ein Rahmen für eine Vielzahl von Aktivitäten geschaffen. Der Verein versteht sich als Knotenpunkt für Kontakte und den Austausch von Informationen – und das fakultätsübergreifend. Auch für den Erfahrungsaustausch bietet das Netzwerk eine gute Grundlage, bis hin zur Information über berufliche Möglichkeiten.

www.absolventum.de

Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik

Die gemeinnützige Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik bearbeitet Themen zu Wirtschaft und Verantwortung und führt einen Diskurs darüber, wo Unternehmensverantwortung anfängt und wo sie aufhört. Das bedeutet, den Blick auf die gesamte Wertschöpfungskette von Unternehmen zu werfen und die Folgewirkungen wirtschaftlichen Handelns für Umwelt und Gesellschaft zu erkennen. Kern der Stiftungsarbeit ist deshalb die ethische Risikoanalyse verschiedener Branchen (Ethical Risk Assessment). Denn sie ermöglicht es, moralische Probleme in eine ökonomische Sprache zu übersetzen.

www.stiftung-wirtschaftsethik.de

Institut für angewandtes Wissen e. V.

Das Institut für angewandtes Wissen e. V. (iaw-Köln) befasst sich mit der Frage, wie Menschen effektiv zusammenarbeiten. Hierzu bringt es zwei Kompetenzen zusammen:

  • Wissen darüber, wie Menschen gut und gerne zusammenarbeiten
  • Wissen darüber, wie man Arbeit und Prozesse effektiv gestaltet.

Wer Prozesse gestaltet, muss wissen wie Menschen arbeiten (wollen).
Wer Mitarbeiter motivieren will, muss wissen was sie eigentlich tun (sollen).
Dies klingt banal, doch in der Praxis gehen Prozessoptimierung und Personalentwicklung häufig getrennte und unabhängige Wege, und damit werden Chancen vergeben.
Wer beste Erfolge will, sollte deshalb beides, und zwar abgestimmt aufeinander, in Angriff nehmen.

www.iaw-koeln.de

Deutscher Managerverband e. V.

Jede Führungskraft, die in der täglichen Arbeit richtungweisende Entscheidungen für ein Unternehmen in selbstständiger Funktion als Unternehmer oder Selbstständiger oder in angestellter Funktion als Manager trifft, findet im Managerverband seine branchenübergreifende verbandliche Heimat. Denn jeder, der sich einer leitenden Aufgabe stellt, kennt die Höhen und Tiefen eines solchen Berufes. Täglich müssen Entscheidungen gefällt werden, die häufig genug mit einem inneren wie äußeren Konflikt einhergehen. Der Managerverband unterstützt dies praktisch, zielorientiert und „mit dem Herzen an der richtigen Stelle“.

www.managerverband.de